Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

Saint Vincent – Bequia

Nach einem kurzen Stopp in der bekannten Marigot Bay auf St. Lucia (Dr. Doolittle “ Film) geht’s weiter in die Harmonybay unter den Pitons, wo wir “ mangels eigenem Petri “ bei einem einheimischen Fischer einen koestlichen Gelbflossenthun (Tun “ nach der neuen deutschen Rechtschreibung) kaufen “mussten“. Gery alias Simon laesst sich gerne von uns auf ein Bier einladen und putzt anschliessend auch noch sorgfaeltig den Fisch. Er erzaehlt sehr viel ueber sein Leben als Fischer sowie das seiner Familie und vom Leben als Einheimischer in diesem Ort. Nachdem wir ihn noch mit einem Rum-punch verwoehnen “durften“, holte ihn sein Freund mit dem Fischerboot wieder bei uns ab.

Die naechste Nacht verbringen wir in der vom 1.und 2. Teil “Fluch der Karibik“ bekannten Wallilabou Bucht, wo wir auch fuer die naechsten 14 Tage fuer Saint Vincent und den Grenadines einklarieren koennen. Spaet am Tag kommt noch ein grosser Catamaran einer Charterfirma in die Bucht und legt sich neben uns an die Boje. Eine Dame als Skipper, 10 aeltere Frauen (keine unter 70, eher noch darueber) und 2 Maenner darauf. Michi meinte, das Schiff heisst “SY Geriatrix“! Jedenfalls waren wir mehr als erstaunt, auf einem Schiff fast 1000 Jahre anzutreffen und das OHNE Pflegepersonal (Salzwasser erhaelt anscheinend jung). Was uns direkt zum naechsten wichtigen Thema fuehrt:

Soufriere und Wallilabou.jpg

Am Samstag hat Michi seinen 55er und “ da wir diesen “Festtag“ nicht wie sonst mit unseren Freunden daheim feiern koennen “ wird das ewig “junge“ Geburtstagskind eben hier mit einem Rassel – Geburtstagsstaendchen, einer Flasche Sekt und einer frisch und selbst gebackenen Karibikfruchttore von Trixi und Andreas auf der SY Africa verwoehnt. Am Abend gibt’s dann ein gemeinsames gutes Dinner beim Restaurant “Devils table“, wo sich auch schon der Pirat Jack Sparrow alias Jonny Depp mit seinen Kumpanen herumgetrieben haben soll. Um 22 Uhr treibt uns dann ein Regenguss zum schnellen Aufbruch und auf die Boote. Es war ein weiterer, sehr schoener Tag in der Karibik.

happy birthday.jpg