Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv

Google



    Privat

Ausflug Angelfall “ 4. Tag

Ausgeruht und ausgeschlafen sind wir am fruehen Morgen wieder auf den Beinen. Der Wasserstand des Flusses hat sich in der Nacht um mindestens 2 Meter erhoeht und das Wasser ist noch reisserischer geworden. Osvaldo zaubert quasi aus dem Nichts ein einheimisches Fruehstueck mit Maisfladen. Einfach koestlich. Wenn man bedenkt, dass alles, was im Camp benoetigt wird, zuerst mit dem Flieger vom Festland nach Canaima und dann mit dem Kanu (zusaetzlich zu den Touris) ins ca. 70 km entfernte Camp transportiert werden muss. Und alles, inclusive der Abfaelle, kommt wieder zurueck.

Fuer die Rueckfahrt empfiehlt unser Guide, saemtliche Rucksaecke und die gesamte Fotoausruestung unter der dicken Plane sicher verstauen zu lassen. “Heute werden wir nass“, verspricht er. Wir glauben ihm aufs Wort. Und schon nach wenigen Minuten bewahrheitet sich seine Aussage. Es ist schon ein einmaliges Erlebnis. Aehnlich Rafting. Der Dschungel flitzt nur so an uns vorbei. Viele Schmetterlinge sind zu sehen “ wenn wir was sehen, ausser Spritzwasser.

Heute sitzen wir nur knapp drei Stunden auf den sehr tief gelegenen, harten Sitzbrettern. Den “Umweg zu Fuss“ machen wir barfuss, denn wir haben unsere ohnehin feuchten Turnschuhe “trocken“ verpackt.

Voll von tollen Eindruecken kommt unsere Gruppe zum letzten gemeinsamen Mittagessen zusammen und dann ab in den Flieger und von Ciudad Bolivar in verschiedene Richtungen weiter. Fast haetten wir Ciudad Guayana anfliegen muessen (schade, dass nix draus geworden ist “ wir haetten uns das Taxi gespart). Es hat derart stark geregnet, dass die Strassen bis 1 ½ Meter unter Wasser gestanden sind.
Also doch rein ins Taxi “ weiter zum naechsten Flughafen “ Warten und dann Rueckflug nach Porlamar.
Am Schiff angekommen lassen wir bei 1, 2, 5/8 nochmals die Erlebnisse Revue passieren und wir empfinden diesen Ausflug als weiteres „highlight“ nach unserer Atlantikueberquerung.

versch. Wasserfaelle 2.jpg

Angelfall Blumen.jpg