Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv

Google



    Privat

Bequia “ Admiralty Bay

Ab jetzt ist Schaukeln und Faulsein angesagt. Nicht dass wir bisher im Stress waren, aber die naechsten 10 Tage sind “ voraussichtlich – fuer Bequia eingeplant. Die Ueberfahrt war wieder einmal ruppig, gegen Wind und Welle. In der normalerweise sehr ruhig gelegenen Salt Wistle Bay ankern nur zwei Boote. Auch wir haben uns da fuer die Weiterfahrt direkt nach Bequia entschieden.

unruhiger Ankerplatz in Salt Wistle Bay.jpg

Kurz vor der Einfahrt in die Admiralty Bay koennen wir das Segelbergen in luftiger Hoehe beobachten. Hoehenangst ist fuer diese Crew ein Fremdwort.

Rahsegler beim Segelbergen.jpg

Um weiterhin Internetzugang zu haben, legen wir uns in das vordere Feld der Bojenlieger, ganz nahe zum Gingerbredhotel, einem guten indischen Restaurant.

Admiralty Bay in Bequia.jpg

Bequia _ Admiralty Bay.jpg

Am naechsten Morgen klart der Himmel auf, der Wind verstaerkt sich und wir machen uns auf den Weg zum Obst- und Gemuesemarkt der einheimischen Rastafari. Jeder preist seine Ware an und bei jedem wird was gekauft. Michi schleppt den Einkauf zurueck an Bord und macht sich auch gleich daran, mich mit einem hoellisch scharfen Gemuesecurry zu verwoehnen.

Obstmarkt der Rastafaripeople.jpg