Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

La Graciosa

Ein etwas verspäteter Eintrag, wir sind ja schon am Sonntag Mittag mit einem Superwind, nach 6 Tagen auf See, auf der Insel la Graciosa auf den Kanarischen Inseln angekommen. Eine Insel mit drei Vulkankratern, keinen Baum und wenigen, weiÃ?en, niedrigen Häusern. Hier spielt sich das Leben etwas ruhiger ab, auÃ?er einer kleinen Appartementsiedlung, einen relativ kurzen Strand, vier Restaurants, die alle verschiedene Ã?ffnungszeiten haben, bzw. einmal zum Essen, einmal „nix Abendessen heute“, einige Kneiperln, zwei Geschäfte, eine Kirche, in der der Pfarrer an einem Ruderstand mit Steuerrad predigt und die Kinder in einem SchildkrÃ?tenpanzer getauft werden, einen Dorfplatz (Sammelstelle für ratschsüchtige Fischer – am Abend, bzw. deren Frauen – am Tag) gibt es hier nichts. Ein Franzose sagte so treffend (wir waren vorher schon das vierte Mal umsonst beim Hafenkapitän – weil er „zufällig“ nicht ordinierte): da arbeiten wir unser ganzes Leben, damit wir dann an Orte kommen, um Leute zu treffen, die so leben wie die hier und wenn wir dann endlich hier sind, sind wir sehr überrascht, bzw. ärgerlich über diese „ruhige“ Lebensweise. Auch unser Sailmail ist hier zu faul zu senden (Vulkanberge und viele Masten rundherum). Es gibt zwar ein Internetcafe, aber niemand kennt die genauen Ã?ffnungszeiten. Wir versuchen, uns dieser Lebensart langsam, aber nur ganz langsam anzupassen.

KircheaufGraciosa.jpg

laGraciosa.jpg

Trockenfisch.jpg