Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

Mango Bay Bar in le Marin

Jeden Abend trifft sich die Seglergemeinde zum Sundowner in der Mango Bay Bar “ es ist die “Therapiestunde“ auf Martinique bei Dr. Mango. Fahrtensegler, die den Antillenbogen rauf und runter segeln “ oder solche, die schon laenger hier vor Anker liegen, sind die Stammgaeste. Freitags gibt es Bier Lorraine “ zwei fuer den Preis von einem – und das wird natuerlich voll ausgenutzt.

happy hour.jpg

Wer sich nicht nur beim “Abratsch“ aufhaelt, kann beobachten, wie der “Elefant Man“ jeden Abend mit seinem kleinen Boot “ voll gefuellt mit Fischen “ heimkehrt. Die grossen Doraden und Wahoos hat er heute schon direkt vom Schiff aus verkauft. Trotzdem steht er noch bis zu den Knien in den gefangenen Fischen.

Elefantman.jpg

Martinique ist fuer mich die Insel mit den meisten Regenschauern. Es ist, als ob der Himmel seine Pforten oeffnen wuerde. Gleichzeitig frischt der Wind in Sekundenschnelle von bestaendigen 4 “ 5 Bft. auf 6 “ 7 Bft. auf. Nach knapp fuenf Minuten herrscht wieder eitel Sonnenschein.

Martinique_Squalls.jpg

Wir haben das Wochenende verlaengert und sind in die Bucht Saint Anne gefahren und geniessen hier das tuerkisfarbene Wasser zum Schnorcheln.

le Marin_Riff.jpg

Jetzt muessen wir noch zum Segelmacher, um unsere eingerissene Genua und die Sprayhood wieder nachnaehen zu lassen. Eine neue Starterbatterie und sonstige Kleinigkeiten sind auch noch zu kaufen. Die Reparaturarbeiten gehen langsam dem Ende zu und wir werden anschliessend unseren Bug Richtung Norden richten. Die naechsten Ziele sind Dominica und die Ille de Saints vor Guadeloupe. Aber vorher warten wir noch den naechsten Regenguss ab.

am Ankerplatz.jpg