Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

Mayreau “ Saline Bay

Die Landschaften hier sind so schoen, dass man die “Plagerei“ des Hierherkommens leicht wieder vergisst bzw. bemerkt, dass sie sich auf jeden Fall fuer uns ausgezahlt haben. So schoen die Plaetze auch sind, wir segeln trotzdem langsam weiter. Wir wollen Ende Mai in Isla Margarita auf Venezuela sein. Der geplante “Heimaturlaub“ bedarf noch einiger Vorbereitungen am und im Schiff sowie ein hoechst dringender Unterwasseranstrich steht auch noch aus.

Es sind ja heute nur knapp vier Seemeilen bis in die Saline Bay auf Mayreau.. Die Salt Wistle Bay haben wir schon kennen gelernt, deshalb segeln wir an dieser wunderschoenen Bucht, in der heute gezaehlte 18 Schiffe liegen, einfach vorbei.

aaa1_Mayreau-Salt Wistle Bay.jpg

Der steile Weg in den Ort sollte normalerweise mit einem Taxi gefahren werden (Empfehlung von der Irin Majella aus Canouan), aber weit und breit keines zu sehen. Es war wahrscheinlich auch noch nie eines da!! Die Sonne versteckt sich vorlaeufig gnaedigerweise hinter Wolken “ fuer den steilen Weg nicht schlecht, fuer die Fotos jedoch schon.

aaa2_Mayreau_Saline Bay-kath.Kirche.jpg

Bereits am Rueckweg kommt die Sonne hervor und ich mache mich sofort nochmals auf die Socken, den “Berg“ nochmals hinauf. Was mache ich nicht alles fuer ein Superfoto. Es hat sich doch ausgezahlt, oder? Der Ausblick auf das Horseshoereef “ wo wir gestern noch geankert und geschnorchelt haben.

aaa3_Mayreau_Ausblick aufs Horseshoereef.jpg

aaa4_Mayreau_Ausblick aufs Horseshoereef1.jpg

In einer Rastafari “ Kneipe finde ich anschliessend meinen Skipper wieder, der mit beiden Haenden ein kaltes Bier bewacht. Ich lasse mich von der Bestellung am Nachbartisch verleiten, auch einen Pinacolada zu trinken. Der Cocktail war so was von koestlich, aber auch “very strong“. Wir kommen wiederâ?¦

Der Ausflug endet aber noch nicht, wir besichtigen einen herrlichen Strand und wundern uns ueber die vielen Einrichtungen, die jedoch alle leer stehen.. Auch die T-Shirtverkaeufer machen sich bereits zu Mittag wieder auf den Heimweg. In unserem schlauen Fuehrer lesen wir dann, dass hier sehr oft Kreuzfahrtschiffe Halt machen und die Gaeste mit einem Barbecue verwoehnt werden.

aaa5_Mayreau.jpg

Hinter diesem Traumstrand gibt es einen grossen Salzwassertuempel. Vermutlich werden hier in der Naehe meine persoenlichen Feinde “ die Sandfliegen “ zu Massen geboren. Hatte ich in Italien unter Gelsen zu leiden, sind es hier eben die Sandfliegen, die mich immer wieder einmal ganz fuerchterlich punktieren. Dank SY Salinadue habe ich aber nun ein gutes Gegenmittel am Schiff.

aaa6_Mayreau-welcome to paradise.jpg