Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

Menorca – Mallorca

12.8. Tatsächlich hat der Wind gedreht und wir können den ganzen Tag mit 6 – 7 Knoten herrlich segeln. Es steht zwar ein Strom mit einem Knoten gegen uns, aber wir kommen trotzdem schön weiter. Und genau zur Mittagszeit rauscht die Angel aus und nach langem und ausdauerndem Drill – ganz so freiwillig will er nicht an Bord – haben wir einen mindestens 10 kg schweren Tonno am Schiff. Das vorher aufgehobene Fischfangverbot tritt sofort wieder in Kraft und die Angel mit dem Superköder (3x drauÃ?en – 3 Tonno) wird weggeräumt. Ich habe versprechen müssen, dass ich nicht jeden Fisch ins Logbuch stelle, aber ich habe herausgeschunden, dass immer der nächst gröÃ?ere oder eine andere Sorte als Thunfisch doch gezeigt werden darf. Nachdem ich am Abend, in Port Colom auf Mallorca, herrliche Thunfischsteaks zubereitet habe und wegen besserer Konservierung die restlichen Steaks filetiert, gegrillt und in Ã?l eingelegt habe, bin ich zu müde, um nach 21.30 Uhr noch eine Stadtbesichtigung zu unternehmen. Morgen ist ja auch noch ein Tag. 13.8. Eigentlich wollten wir erst gegen Mittag losfahren, da unser Tagesziel nur 25 SM entfernt liegt. Aber der Wetterbericht ringt uns wieder einmal eine andere Entscheidung ab. Ein leichtes Tief hält sich über Spanien und beschert uns den SE-Wind, der uns super weiter bringt. Ab Donnerstag soll es wieder anständig „orgeln“ – 8-9 Bft, zumindest im Golf von Lyon. Dadurch sind wir bereits am Morgen wieder unterwegs und dann schauma amol – donn segma schon – wohin wir kommen. Jedenfalls ist unsere Richtung die spanische Festlandküste und ihre Marinas sowie deren Zubehörläden :-)).

herzlichWillkommenanBord.jpg