Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Archiv

Google



    Privat

Morgen geht es los

Endlich, unsere Wasserlinie wurde zwar im Fruehjahr um 10 cm nach oben verschoben, aber sie ist jetzt schon wieder am Verschwinden. Obwohl wir eigentlich nicht mehr viel einkaufen wollten, habe ich es doch geschafft, gestern zwei Einkaufswaegen voll zu bringen. Leider wird uns die Ware erst am Abend zugestellt und ich werde noch ca. zwei Stunden fuer das Verraeumen und das Erstellen der neuen Vorratsliste brauchen. Jetzt wird es Zeit, etwas vom Schiff herunter zu konsumieren und nicht immer neue Vorraete zu bunkern..

Unsere “wertvolle“ Nirostaaufhaengung ist Gott sei dank endlich montiert und die Anschlussarbeiten (Kabel fuer das neue Solarpaneel und den neuen Windgenerator von aussen ins Schiff herein zu verlegen) hat der Skipper auch schon zur besten Zufriedenheit in stundenlanger Arbeit erledigt.

neue_Niroaufhaengung.jpg

Morgen frueh heisst es dann, nach dem Ausklarieren beim Hafenmeister, leise die Leinen los und ab geht es, einem spannenden und schon lange ersehnten Abschnitt unseres Lebens entgegen. Von unseren Freunden Amamusmare und Santina lesen wir taeglich die Logbucheintragungen von ihren Erlebnissen waehrend der Atlantikueberquerung. Sie sind ja schon vor ca. 14 Tagen aufgebrochen und stehen quasi schon vor dem Ziel. Wunderschoene Erlebnisse, aber auch von Stimmungsschwankungen bei extremen Wetterverhaeltnissen und Schlafmankos berichten sie. Ich will jetzt einfach nicht mehr nur davon lesen, sondern es selbst erleben, mit allem Auf und Ab, nicht nur das in den Wellen. Mit unserer positiven Einstellung und einem auesserst gut vorbereiteten Schiff geht es morgen sodann los.