Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

spanisches Festland Denia

Zwei Tage – Feiertage in Denia, jeden Abend Prozessionen der Christen und Mauren. Zuerst Krieg – dann Verbrüderung. Aber wie man sieht, ein kleiner Maure winkt doch noch sehr bedrohlich mit seinem Säbel. Nachdem auch dieser Marsch – ausgehend vom Castello – vorbei war, gab es ein Riesenfeuerwerk um Mitternacht. Eine knappe Stunde später: Blitz, Donner, Regen und Regen und viel Wind – und wir gerade zurück am Schiff.
Auch der heutige Tag war stark bewölkt, regnerisch und kühl und so nützten wir das Nichtstun mit einem längst fälligen Einkauf. Irgendwann bemerkten wir, dass der Einkauf von uns allein nicht mehr aufs Schiff zu schleppen war, so kauften wir noch etwas mehr ein. Michi hat von einer Telefonzelle ein spanisches Taxi zu unserem Standort vor dem Geschäft beordert (in Englisch oder so) und es kam doch tatsächlich nach wenigen Minuten. Die vorbereitete Einkaufsliste war natürlich AM Schiff, so wurde viel mehr, aber nicht alles eingekauft und deshalb marschierten wir nochmals los.
AbschlieÃ?end gab es dann endlich Tapas und Rioja und das zu einem moderaten Preis mit Spitzenqualität, an einem Platz, wo wir so richtig über die Vorbeiziehenden lästern durften. Nachdem ich endlich einen feurigen Spanier sehen wollte und der Beobachtungspunkt ideal war, war das Ergebnis allerdings niederschmetternd. Keine „Feurigen“ der Sorte Spanier weit und breit. Aber es liegt ja noch ein schönes Stück Spanien vor uns.
Und morgen soll es wieder weiter gehen……….

* *

Feuerwerk_b.jpg

kriegerischerMaure.jpg