Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Dezember 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv

Google



    Privat

St. Vincent “ Cumberland Bay

Ein Regenschauer jagt den anderen. Wir muessen noch ausklarieren und kaufen anschliessend bei den “Rastafari“ im Gemuesemarkt noch einmal ordentlich ein.

Das Grosssegel wird noch an der Boje gerefft gesetzt und dann “ Maschinen an. Denkste, die Steuerbordmaschine gibt keinen Mucks von sich. Bei den vielen Versuchen reisst auch noch der Haltegriff vom Baudenzug und dann wird es noch schwieriger. Michi schliesst zu guter Letzt die Batterien kurz und damit klappt es. Unsere einzige, noch nicht ausgetauschte Starterbatterie hat den Geist aufgegeben und ist im Batteriehimmel bei ihresgleichen.

Die Passage Bequia “ St. Vincent ist heute mit 15 “ 20 Knoten Wind (fast von Osten) herrlich zu segeln. Unseren Koeder schleppen wir allerdings umsonst die “A1″ der Karibik entlang. Erst vor der Wallilabubucht tobt ein Bonitoschwarm vor uns, aber leider kein einziger Selbstmoerder dabei. Vor den einzelnen Buchten warten Einheimische in kleinen Ruderbooten, um uns in die jeweilige Bucht zu locken und beim Ankern mit Heckleine behilflich zu sein.

St Vincent.jpg

Die Cumberland Bay soll der urspruenglichste Teil von St. Vincent sein und ist angeblich vom Massentourismus noch ziemlich unverdorben “ dort wollen wir hin. Kokosnusspalmen und Bananenstauden reichen bis direkt an den Strand. In der Daemmerung uebernachten in den nahen Baeumen Silberreiher und die Baumfroesche beginnen ihr lautstarkes Konzert. Einige Ueberfaelle in letzter Zeit haben allerdings den Ruf dieser Bucht etwas geschaedigt.

Auf diesem Ankerplatz befindet sich auch die Piratenkneipe “Black Baron“ (der Pirat Kaeptaen Blackbeard) und natuerlich kehren wir dort ein. Eine Zweimannband “ mit einer Frau (Cora und Stan)- spielt super alte Songs mit Keyboard und Saxophon. Zwischen zwei Regenguessen kehren wir spaet auf unser Schiff zurueck.

Black Baron.jpg