Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue



Oktober 2017
M D M D F S S
« Sep    
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

Google



    Privat

Ueberfahrt Trinidad “ Grenada

Da ich mich am Nachmittag schon wieder schmerzfrei fuehlte, bestand ich darauf, wie vereinbart mit den Segelbooten Pinocchio, Santina und Pasion Ibiza gegen 3 Uhr frueh von Trinidad Richtung Grenada auszulaufen. Gleich von Beginn an hat uns unser Autopilot “ “Sir Henry“ seit der Atlantikueberquerung – (erstmalig) in Stich gelassen, d.h. 14 Stunden abwechselndes Rudergehen. In der Zwischenzeit wissen wir, dass unser Sir das “Zeitliche“ gesegnet hat. Michi hat dadurch wieder Gelegenheit, Teile vom Schiff kennen zu lernen, die er vorher noch nicht so richtig beachtet hat.

Ich bin dann einen wunderschoenen Zick-Zack-Kurs gefahren, als die Angel ausrauschte und Michi eine wunderschoene, grosse Dorade einholte. Es war kein Kaescher vorbereitet und auch das Gaff war noch festgezurrt. Aber bereits nach kurzer Zeit war der Fisch sicher am Schiff. Da von den anderen Booten kein Petri gemeldet wurde, haben wir kurzerhand alle am Abend zu uns auf Fisch-satt eingeladen. Einen Barrakuda haben wir dann noch ganz knapp vor der Ankunft an der Angel gehabt und gelandet. Der Rest vom Fisch wird morgen in 7 Einrexglaesern verarbeitet.

Golddorade.jpg

Barrakuda.jpg

Wind und Welle waren – wie in der Vorhersage “ sehr gut. Der strahlendblaue Himmel hat diese Ueberfahrt zu einem wunderschoenen Erlebnis gemacht. Mit dem letzten Licht sind wir dann in die Prickly Bay, in der schon viele Schiffe waren, eingelaufen.