Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

Privat

Villach-Aquileia-Villach

Drei Tage Villach (Familien-, Freunde-, Arztbesuche) und schon sind wir wieder in Aquileia. Wir genießen im Marinalokal „Da Nettuno“ meine Leibspeise „Spaghetti con gamberi e zucchine“ und anschließend den Sonnenuntergang.

Am nächsten Tag spazieren wir in der Marina und wir sehen eine wunderschöne Würfelnatter, die sich brav von mir fotografieren lässt.

Am nächsten Tag fahren wir nach Grado und erfreuen uns an den wunderschönen Spiegelungen, schauen den Fischern beim Putzen der Netze und Sortieren ihres Fangs zu. Im „Della Torre“ treffen wir unseren Freund Witti, den wir schon seit 30 Jahren kennen und ratschen auf italienisch. Er erzählt uns, dass er jetzt auch unseren Landeshauptmann Kaiser kenne und er sehr gerne eine Kärntner Fahne für seine Insel hätte. So haben wir es jedenfalls verstanden.

Michi hat einige Arbeiten am Schiff zu erledigen. Er installiert ganz allein das neue Funkgerät und den Kartenplotter mit AIS. Beim Einfädeln der Kabel quer durch das ganze Schiff kann ich kurz Hilfe leisten, danach darf er wieder alleine vor sich hinfluchen. Ich bereite ein Getränk für Audi-Michl, unserm Gast auf der Terrasse vor und Michi unterbricht kurz seine Arbeiten.

Wir haben wieder einige Termine in Villach ausgemacht. So fahren wir kurz nach Hause und genießen einen „Cafe crema“ im Atrio und am Abend in unserer Lieblingskneipe „Stadtschenke“ ein Hausbier.

Gestern köchelte Michi für Inge und mich eine himmlische Kürbiscremesuppe.

Heute treffe ich mich mit meiner Ratschrunde. Wir sind zu sechst und wir bekommen von Brigitte je einen Schutzengel, der uns Glück bringen soll. Nach einem guten Kaffee im „Stern“ genießen wir ein Glaserl Spritz-Aperol und ein köstliches Essen im Restaurant „Galeria“. Morgen geht es wieder nach Aquileia.

eingetragen am 23. Oktober 2020