Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Adelaide Australia Day 2012

Der Australia Day wird jaehrlich am 26.01. im Gedenken an die Ankunft der ersten britischen Siedler in Port Jackson, das spaeter den Namen Sydney Harbour erhielt, gefeiert. Dieser Tag ist mehr als nur ein Feiertag (public holiday). Ob in der Stadt, an der Kueste oder im laendlichen Outback “ es gibt mehr als 5000 Veranstaltungen.

1.jpg

An diesem Nationalfeiertag treffen sich Familie, Freunde und Bekannte bei BBQs, in Bars und auch bei den verschiedenen Paraden. In Adelaide beginnt die Parade um 18 Uhr und mehr als eine Stunde ziehen ueber 100 verschiedenen Gruppen und mehr als 3000 Teilnehmer, welche aus aller Welt hier ein Zuhause gefunden haben, friedlich durch die Strassen von Adelaide.

2.jpg

Auch Italien ist vertreten, allerdings vermissen wir Oesterreich und Deutschland. Niemand konnte uns einen Grund nennen, warum dies so ist.

3.jpg

100 Oldtimer und 30 Pferde sind ebenso an uns vorbeigetuckert und getrabt, sowie einige farbenpraechtige Gruppen und fuer Michi ganz besonders erfreulich, es sind auch zwei grosse Dudelsackgruppen aus Irland und Schottland vertreten.

4.jpg

5.jpg

6.jpg

7.jpg

Alte militaerische Einheiten duerfen natuerlich auch nicht fehlen. Waehrend der Grossteil der Bevoelkerung den Australia Day mit Begeisterung feiert, gibt es auch Kritiker dieses Nationalfeiertages. Vor allem fuer die Ureinwohner stellt der 26. Januar kein freudiges Ereignis dar. Bei der indigenen Bevoelkerung wird der Tag deswegen auch als “Invasion Dayâ? oder “Survival Dayâ? bezeichnet.

8.jpg

9.jpg

10.jpg

11.jpg

12.jpg

13.jpg

Nach mehr als einer Stunde stehen, staunen, fotografieren und schwitzen ziehen wir uns in eines der ueberfuellten Lokale zurueck, um mit einer gebuertigen Australierin und ihren drei englischen Freunden unsere weiteren Reiseplaene zu besprechen.

14.jpg

Eigentlich wollen wir das Feuerwerk sausen lassen, aber beim naechsten Zwischenstopp Richtung Heimat (Castle) ist uns noch das Irish Pub direkt am Weg im Weg gewesen. So muss ich beim spannenden Finale des Australian Open leider den Sieg von Nadal erleben. Fuer mich war Federer der Favorit und trotz Niederlage ist er fuer mich der bessere Spieler.

15.jpg

Wir sind dann beim Feuerwerk zwar nicht vor Ort, aber sehen und vor allem hoeren es auch aus der Ferne.

16.jpg