Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Altstadt von Agrigento

Anstatt unsere glühenden Füße zu schonen, unternehmen wir noch einen Rundgang durch die Altstadt von Agrigento.

Die unter den Arabern entstandene – angeblich „fußgängerfreundliche“ Stadt – ist noch heute ein Labyrinth von steilen Gassen und vielen, vielen steilen Treppen.

Fußgängerfreundlich wohl deshalb, weil hier nur Kleinstwägen herumkurven, alle anderen wären schon zu groß. Vom Parkplatz für Wohnmobile ganz zu schweigen.


Der Verfall macht aber auch hier nicht halt bei den aus Sandstein erbauten Kirchen und Denkmälern.

Irgendwie lockt uns dieser Koch in eine kleine, aber feine Osteria, wo wir mit dem Kellner unseren Menüplan für heute besprechen und dann bestens abspachteln.

In der Informationsstelle erkundigen wir uns nach dem genauen Ablauf des Mandelfestes (la sagra del mandorlo). Voriges Jahr ist es Anfang Feber leider im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser gefallen und deshalb haben die vorausschauenden Stadtväter für heuer beschlossen, dieses Folklorefest erst Anfang März zu feiern (da sei es wärmer und schon mehr Touristen im Ort – allerdings haben sie vergessen, dass die Mandelblüte da auch schon lang vorbei ist. Und wir weg!!)