Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Mai 2019
M D M D F S S
« Apr    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Archiv

Privat

Aquileia – und dann ab nach Villach

Für heute ist hier in Venedig und auch in Aquileia keine Sonne angesagt, deshalb stauen wir auf der Autobahn durch fast durchgehende Straßenbaustellen. 120 Kilometer und mehr als zwei Stunden Fahrzeit – dann sind wir daheim. Daheim in Aquileia. Der erste Weg führt natürlich in unser Marinalokal „Da Nettuno“ und wir werden wie immer himmlisch verwöhnt.

Am Donnerstag ist Arbeit angesagt. Michi ist am Schiff eingeteilt und ich putze unseren Schneck bis zum Gehtnichtmehr. Vorher aber ist noch ein kurzer Spaziergang angesagt.

Heute bin ich der Chefkoch. Es gibt Schweins-Medaillons in Speck gehüllt und viel Gemüse dazu. Der Duft von frischen Thymian zieht durch unsere Wohnung. Einfach himmlisch. Auch mein Dreihaubenkoch ist hoch zufrieden.

Da wir am Freitag schon nach Villach fahren wollen, „müssen“ wir noch eine kleine Weintour durch Aquileia und Umgebung machen. Erster Stopp wie immer bei Maria Grazia und Roberto im „neuen Cortona“ oder im „Terra di Grazia“. Zweiter Stopp bei Zorat und dann besuchen wir das neu eröffnete Lokal „Break and Bike“, welches viele Jahre unser Lieblingslokal, das„La Pergola“ war.