Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Argane Cooperative Tafyoucht in Mesti

Von unserem Reisefuehrer und aus Mundpropaganda haben wir erfahren, dass nur 20 Kilometer von Sidi Ifni entfernt DIE Stelle fuer den Verkauf von Arganienprodukten ist.

1.jpg

Arganienoel wird auch das Gold Marokkos genannt und ist das teuerste natuerliche Oel der Welt. Im Jahr 2000 haben sich 42 Frauen zu einer Genossenschaft zusammen gefunden, die sich mit ihrer untergeordneten Rolle im laendlichen Marokko nicht abfinden wollten.

2.jpg

Sie werden wohl unterstuetzt von einigen internationalen Organisationen, aber erst wenn man den muehseligen Prozess der Oelgewinnung einmal gesehen hat, versteht man, dass das Endprodukt nicht billig sein kann. Die Arganienfruechte, deren Ernte von den stacheligen Baeumen sicher kein reines Vergnuegen ist, werden vom Fruchtfleisch befreit und die Kerne mit einem kleinen Stein auf einem grossen Stein geoeffnet.

3.jpg

Eine andere Arbeiterin trennt dann die Schale von den weichen Kernen, der dann von einer weiteren Arbeiterin gepresst wird.

4.jpg

Auch wir wollen die Damen mit unserem Kauf einiger Mitbringsel unterstuetzen. Fuer Kueche und Schoenheit, fuer unsere Freunde daheim und natuerlich auch etwas fuer unsere eigene Kueche.

5.jpg

6.jpg

Ich habe das grosse Glueck, einer aelteren Arbeiterin in die Haende zu fallen. Sie hat gerade nix zu reden und zeigt mir, wie die Frucht aufgeschlagen werden soll. Trotz mehrfachen Versuches gelingt es mir nicht, diese harten Kerne mit dem Stein aufzuschlagen, um an den weichen inneren Kern zu gelangen.

7.jpg

Aus ihnen wird das Oel kaltgepresst, das von unvergleichlich nussigem Wohlgeschmack ist. In den Raeumen sitzen so an die 35 Frauen, die ununterbrochen reden “ Michi fraegt sich ernsthaft, was so den ganzen Tag wohl geredet wird und erschauert innerlich.

8.jpg

9.jpg

Arganienoel gibt es deutlich billiger bei Haendlern in Grossstaedten und am Strassenrand. Dort findet man nur mit viel Glueck billigere Oele, welche nicht mit anderen Oelen gestreckt worden sind.

10.jpg

Die Kinder dieser fleissigen Arbeiterinnen freuen sich ueber Suessigkeiten und Kugelschreiber. Michi schenkt ihnen auch noch einen Hupfball, der ihnen die meiste Freude bereitet.

11.jpg

12.jpg

Wenn wir daheim eine Tajine koecheln werden, wird dieses spezielle Oel verwendet und wir werden in Gedanken wieder hier in Mesti bei diesen fleissigen Frauen sein.