Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Byron Bay

Der starke Regen waehrend der Nacht und die uebrig gebliebenen dunklen Wolken am Morgen haben auch etwas Gutes an sich. Normalerweise gibt es beim Leuchtturm keinen einzigen freien Parkplatz und beim Fotografieren hat man immer wieder Fremde mit am Bild “ heute ist alles anders.

1_1901 erbaut.jpg

2_regenschwere Wolken.jpg

3_der oestlichste Punkt Australiens.jpg

4_Leuchtturm.jpg

Cape Byron und die Stadt Byron Bay liegen am oestlichsten Punkt des australischen Festlandes. Einst ein verschlafenes Fischerdoerfchen ist es heute das touristische Zentrum der Summerland Coast.

5_Bauernmarkt auf australisch.jpg

Es gibt hier keine Verkehrsampeln, Parkuhren, Hochhaeuser und multinationale Fastfood-Ketten. Stattdessen gibt es ueber 100 Cafes und Restaurant, sowie zahlreiche Kunstgalerien und alternative Klamottenlaeden. Wir haben auch den Weihnachtsmann bzw. seine Frau getroffen “ auch die Kutsche war irgendwie anders “ egal, es weihnachtet sehr.

6_Van guenstigst abzugeben.jpg

7_Absacker mit Musik.jpg

Die Buchten und Straende rund um das Kap sind wegen ihrer Wellen und bisweilen starken Stroemungen eher etwas fuer erfahrene Surfer. Eigentlich wollten wir uns direkt am Strand einen Campingplatz suchen, aber die sind mehr als ein Monat im Voraus zu buchen.

8_Watego Beach.jpg

9_Bluetenpracht rund um den Leuchtturm.jpg