Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Januar 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Archiv

Privat

Cava di Cusa und am Weg nach Selinunte

Am Weg nach Selinunte machen wir einen Zwischenstopp in Cava di Cusa. Der Eingang ist versperrt, aber wir können rechts vorbei an dem Gitterzaun und kommen rein in den Steinbruch. Hier wurden die riesigen Steinblöcke gehauen, die beim Tempelbau und in der Stadt verwendet wurden. Wenn man die Dimensionen der Säulentrommeln sieht, ist man schon mächtig beeindruckt. Nicht nur der Aufwand, die Trommeln aus dem Fels zu schlagen und sie anschließend über 13 km nach Selinunte zu transportieren, sprengt jede Vorstellung.

Anschließend landen wir an unserem nächsten Campingplatz Athena, wo wir hervorragendes Essen zu Mittag bekommen und am Nachmittag zum Sonnenuntergang ans Meer spazieren.

Am nächsten Tag kommen unsere Hamburger Freunde Martina und Horst. Wir beschließen morgen die Tempel von Selinunte zu besuchen, aber heute fahren wir noch mit unserem Mopale und unsere Hamburger mit ihren E-Bikes zum Strand, um den Sonnenuntergang von der Hafenkneipe aus zu beobachten.

Abschließend gibt es noch eine kleine Jause bei uns im Schneck für uns Vier.