Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Der frühe Vogel fängt den Wurm…

…oder er verfängt sich im Spinnennetz. Wir wollen in den frühen Morgenstunden zur Gradina, den Resten des byzantinischen Kastells aus dem 6. Jhdt. Da vor mir noch niemand gegangen ist, verfängt sich mein Sonnenhut im Netz und die Spinne flitzt ebenso schnell wie ich aus dem (für beide verschiedenen) gefährlichen Teil.

Den wunderschönen Segelwind genießen heute andere, wir bleiben noch ein bis zwei Tage hier. Ich weiß, dass ich heute einen besonders schönen großen gegrillten Calamar bekomme und freue mich schon jetzt darauf. Am Weg zum Kastell kann ich etwas Salbei pflücken, weil es in den nächsten Tagen auf unserer Shalimardue sicher Kornaten-Salbei-Spaghetti geben wird.






Den Heuschreck hab ich als Zikade angeschaut, bis mir dann Michi eine zirpende Zikade auf einer Schwarzkiefer gezeigt hat. Soweit zum täglichen Naturkundeunterricht.

Die Blütenpracht muss natürlich von mir auch fotografisch festgehalten werden. Bei Rosa kehren wir noch auf ein Bierchen ein und hoffen, dass wir vom gestrigen Abendessen wenigsten ein paar von den lästigen Kalorien abgearbeitet haben.



Sogar die Goldbrasse grinst – vom Teller mit dem Skipper um die Wette! Seit heuer eine Neuigkeit bei Rosa: Palatschinken in 3 verschiedenen Geschmacksrichtungen! Der Travarica ist allerdings noch derselbe – höllisch!