Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Ein “runder“ Geburtstag in Venedig

Die Urlaubswoche unserer Freundin Inge und endlich eine gute Wettervorhersage – sowie der Wunsch des “Geburtstagskindes“ mit zwei ganz jungen “Hasen“ seinen Festtag in Venedig zu feiern – sind ausschlaggebend dafuer, den 60er von Michi gemeinsam in Venedig zu verbringen.

01.jpg

Sohnemann Paul kommt auch dazu. Er und seine Arbeitskollegen bekommen eine historische Fuehrung durch die verschiedenen “Sestiere“. Selbstverstaendlich kommen auch kulinarische Genuesse bei unserem “giro di ombre al sessantesimo compleanno“ nicht zu kurz.

02.jpg

03.jpg

04.jpg

Ein Abstecher in den wohl schoensten und unglaublichsten Buchladen der Welt (libreria acqua alta) darf natuerlich nicht fehlen. Nicht nur eine ausrangierte originale Gondel ist voll mit alten Buechern, die in Regale gesteckt, gestapelt, als Stiege fuer einen wunderbaren Ausblick auf den Kanal hinaus verwendet werden (Notausgang fuer Fische) “ ueberall sind alte Buecher, Romane, Karten, Kunstdrucke usw. usw. Selbst “historische“ Praeservative vom alten Casanova sind hier zu erstehen.

05.jpg

Wir geniessen die waermenden Sonnenstrahlen und lassen nicht nur die Gondeln an uns vorbei ziehen, sondern bewundern auch die mehr oder weniger elegant bis mutig gekleideten Leute, welche an uns vorbei flanieren.

06.jpg

07.jpg

08.jpg

Wie lautet eine Regel fuer Venedig: in den kleinsten Gassen findet man die besten Restaurants. Schwer zu finden, aber dennoch jede Muehe wert. Ein solches Juwel ist die “Taverna del Campiello Remer“ im Sestiere Cannaregio. Das Mittagsmenue besteht aus einem alle Stueckerl spielendem Vorspeisenbuffet, anschliessend gibt es verschiedenste Nudelgerichte, die frisch zubereitet serviert werden. Danach kommen die Hauptspeisen “ wieder vom Buffet und auch bei den Nachspeisen bleibt kein Wunsch offen. Wein, Wasser und Kaffee “ und das alles um 20 Euro pro Person.

09.jpg

Mit einem ausgedehnten Verdauungsspaziergang zur Scala Contarini del Bovolo beenden wir den zweiten Tag in bella Venezia und kehren nach einer 5-Minuten-Busfahrt nach Mestre zu unserem Schneck zurueck, der am super gelegenen Campingplatz Venezia auf uns wartet.

010.jpg

011.jpg

In Aquileia wird weiter gefeiert. Unsere Familie, Freunde und Nachbarn stossen mit Michi auf sein neues Lebensjahrzehnt an. Alles Guteâ?¦.

012.jpg

013.jpg

Die sechs Kilo, die Michi in Marokko gelassen hat, sind nach den ueppigen Feierlichkeiten vollkommen unangemeldet, leider einzeln als Gratulanten wieder aufgetaucht! Aber noch nicht alle!