Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Ein Traumtag in der Lagune und ich tanze

Seit Tagen Traumwetter und auch die nächsten Tage soll es so bleiben. Wir verbringen viel Zeit auf – in – und um unsere Shalimardue.

Was gibt es Schöneres, als mit Freunden (in diesem Fall zwei Wiener Freundinnen) zu unserem Lieblingswirt in der Lagune von Grado zu motoren und uns kulinarisch verwöhnen zu lassen.

Wir ziehen alle drei an einem Strick – die Strömung ist recht stark und wir wollen uns nicht von Michi im Beiboot retten lassen müssen. Mit dem Dingi lassen wir uns aber gerne rechtzeitig vor dem 12-Uhr-Läuten auf die Insel Anfora bringen.


Wie schon häufig – aber trotzdem überraschend – treffen wir auch heute wieder einmal auf eine Gruppe Musiker, welche nicht nur die heimische Folklore beherrschen, sondern auch leichten Blues und sogar altösterreichische Musik aus dem Handgelenk spielt.

Paolo – vom Ausflugsschiff „Nuova Cristina“ ist schon seit Jahren ein Freund von uns. Auch heute ist er mit einer Gruppe Italiener bei dieser Feier dabei.

Mario (in der Mitte) hat 30 Jahre als Carabinieri in Rom gearbeitet und nebenbei immer Musik gemacht. Heute – als Pensionist – lebt er in Artenia nahe Gemona und erfreut nach wie vor die Zuhörer mit seiner mitreißenden Trommelmusik. Auch als Tänzer hat er mehr Temperament als viele Jüngere, wie ich zu spüren bekomme.



Der Tanz geht weiter, auch vom Schiff aus versucht uns Michi als Unterwasser-Tanzmäuse zu fotografieren. Wie immer bekommen wir fast keine Luft mehr vor lauter Lachen.

Den Abend beenden wir bei einem Glaserl Rotwein mit einem herrlichen Sonnenuntergang.