Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

Privat

Fortsetzung vom Vortag (endlich funktioniert die HP-Seite wieder)

Am Freitag fahren wir nach Grado rein, schauen den Fischern beim Netze leeren zu, besichtigen den Dom und nach einem ausdauernden Spaziergang landen wir in der Bar „la Torre“. Anschließend wollen wir im Naturschutzgebiet von Grado Flamingos besichtigen, aber leider sind sie sooo weit entfernt, dass wir sie nicht mal mit Michis Kamera fotografieren können.

Am Abend landen wir im „Adhoras“ bei einem Abschlussgetränk.

Nachdem wir gestern keine Flamingos vor die Linse bekommen haben, schlägt Michi einen Ausflug nach Marano Lagunare vor. Natürlich müssen wir vorher bei unserem Lieblingsweingut „Bortolussi“ stehen bleiben. Samstags gibt es immer eine Verkostung mit Grissini, Salat, Wurst und den besten gekochten halbierten Hühnereiern mit bestem Olivenöl und Salz. Wir kaufen wieder brav ein.

Im Naturschutzgebiet von Marano bekommen wir als Pensionisten einen Nachlass auf die Eintrittskarte und wir spazieren nicht allzu weit und sehen schon die ersten Flamingos. Der Weg ist mit einer Schilfwand geschützt, damit die vielen Flamingos nicht durch die Zuschauer gestört werden. Wir sind wieder alle begeistert.

Heute am Sonntag sind wir wieder am Rückweg nach Villach und ich finde in meiner Küche von meiner Freundin Mira wieder zwei himmlische Reindlinge. Aber was mich noch viel mehr freut sind die vielen Gläser mit eingemachten Schwammerln und auch viele frische und getrocknete Steinpilze und zwei Säckchen mit Eierschwammerln im Tiefkühlfach. Ich bin so glücklich und dankbar.

Im Briefkasten finden wir von unseren Freunden Brigitte und Ferry eine Ansichtskarte, die sie uns von einer der vielen Inseln in Französisch-Polynesien geschickt haben. Danke