Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

Privat

Hikkaduwa und die Wellensurfer

Weil wir uns ja unbedingt “erholen“ muessen, relaxen wir die letzten Tage in Sri Lanka nochmals in Hikkaduwa.

1_Strandläufer.jpg

Von unserer Unterkunft “Ritas Hotel und Restaurant“ direkt am Strand haben wir von der Terrasse aus die beste Sicht auf die Netzfischer. Leider faellt auch hier (wie in Kovalam in Indien) der Fang nicht gerade ueppig aus.

2_Netzfischer.jpg

Unser Strandlauf (-gang) wird frueh morgens und spaet nachmittags abgehalten. Die restliche Zeit verbringen wir im Schatten bei kuehlen Getraenken. Neuankoemmlinge, die sich den ganzen Tag nur in der Sonne aufhalten, werden dann abends von Strandverkaeufern mit frischer Aloe vera “behandelt“. Am naechsten Morgen sind sie trotzdem wieder auf der Liege in der prallen Sonne anzutreffen.

3_beach and fisher.jpg

Mit dem tuk-tuk lassen wir uns zum Fisch- und Gemuesemarkt bringen. Er liegt direkt am Meer und ist leider nur sehr klein. Michi unterhaelt sich hier mit dem Verkaeufer von Trockenfisch, der von den Malediven kommt (der Fisch).

4_Molifischverkäufer.jpg

Die meiste Zeit des Tages aber verbringen wir beim Beobachten der Wellensurfer. Fuer mich ist dies ein unverstaendlicher Sport “ die ganze Zeit auf eine “gscheite“ Welle zu warten und dann, wenn sie endlich da ist, aufzupassen, dass man nicht mit einem anderen Wellensurfer zusammenkracht oder dessen “Brettl“ einem auf den Kopf kracht.

5_einheimischer Wellensurfer.jpg

6_.jpg

7_bewegtes Wasser.jpg

8_.jpg

9_in der Welle.jpg

10_rushhour.jpg

Fuer den Sundowner gibt es viele geeignete Plaetze “ wir haben schon die meisten ausprobiert. Auch ansonsten ernaehren wir uns sehr gesund “ Prawns, Calamari und Fisch, etwas Reis und viel Chili.

11_Sonnenuntergang der 18.260e.jpg