Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Kangeroo Island “ Flinders Chase National Park

Tagwache um 06.30 Uhr. Wir fahren weiter bis zum Campingplatz des Flinders Chase National Parks, laecherliche 100 km. Die Natur findet rund um uns statt.

1_Campingleben.jpg

2_Campingleben.jpg

Am Koala Walk sehen wir zwar einige Koalas, sind aber von der Vielzahl von Koalas beim Cape Otway so richtig verwoehnt. Hier sind die Baeume hoeher und die Koalas weiter oben. Dank seiner ausgedehnten Eucalyptuswaelder lassen sich aber auch viele andere Tierarten beobachen.

3_Tiefschlafkameraden.jpg

Der “Crimson Rosella“ und der “Galah“ ist nur einer der vielen hier heimischen bunten Papageienarten.

4_Grimson Rosella.jpg

Wir koennen nicht nur eine Vielzahl von Wallabies aus naechster Naehe beobachten, sondern uns auch den grossen Kaengurus bis auf wenige Meter naehern.

5_ICH und Kanguru.jpg

Nicht zu vergessen, Australien ist auch ein gefaehrliches Land. Michi sagt: “Ruehr dich ja nicht“ “ leiseâ?¦ und das kommt (meist) an. Nur wenige Schritte von mir entfernt schlaengelt sich die “Nummer 5“ der giftigsten Schlangen der Welt “ eine “Black Tiger Snake“ – ueber den Weg.

6_Black Tiger Snake.jpg

Dennoch gebe ich mich kurz danach wieder voll dem Beobachten der Kaengurus hin. Natuerlich bewegen wir uns ein wenig ausserhalb der fuer Touristen reservierten Ressorts und koennen so diese schoenen Aufnahmen machen. Das hat wohl was mit meiner ausgesprochenen Neugierde zu tun.

7_Kangaroos.jpg

8_Wallabies.jpg

Ein weiteres Highlight des heutigen Tages sind die “Remarkable Rocks“ im Flinders Chase National Park. In den letzten 200 Millionen Jahren sind diese imposanten und bizarr geformten Granitfelsen entstanden.

9_Remarkable Rocks.jpg

10_Remarkable Rocks_.jpg

11_Remarkable Rocks___.jpg

12_Weg zum Admirals Arch.jpg

Nur wenige Kilometer entfernt kommt man zur Admirals Arch, wo sich auch eine Kolonie Seeloewen im tosenden Meerwasser tummelt. Wir sind heute zwar etwas weiter entfernt als gestern in der Seal Bay, aber dafuer koennen wir weit aktivere Tiere beobachten.

13_Rivalenkampf.jpg

14_Seelöwen am Cape du Couedic.jpg

15_Neuseeländischer Seelöwe.jpg

In diesem Admirals Arch geniessen wir einen traumhafen Ausblick auf die Seeloewen, haben aber auch den selten Genuss ihres ziemlich strengen Geruchs.

16_Admirals Arch_.jpg

Wieder zurueck am Campingplatz kommen wir uns vor wie in einem Tiergarten. Koalas direkt ueber uns, Kangurus direkt neben uns und von den vielen Voegelarten in unmittelbarer Naehe gar nicht zu sprechen. Aber hier ist keines der Tiere eingesperrt.

17_Cape Barren Goose.jpg