Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Silvester 2014

Das Warten auf den Jahreswechsel verbringen wir mit unseren Freunden Gerlinde und Raimund mit einem Ausflug zur Frasca „Luca d’Ambrosio“ in Castions di Strada.

Wo findet man wohl sonst einen Baum, der in voller Blüte steht, einen betörenden Duft verströmt, aber das Laub verliert, besonders, wenn Luca heftig am Baum rüttelt.

Den Appetit holen wir uns bei einer Besichtigung seiner Wurst- und Käsekammern. Wir sind uns sicher, dass hier der allerbeste „Frico“ in Nord- und Mittelitalien (vermutlich wohl ganz Italien) zubereitet wird. Somit haben wir die perfekte Unterlage für unsere heutigen Silvestergetränke gefunden.



Am Rückweg stoppen wir noch in Strassoldo, schauen uns das schöne Schloss an und machen einen erholsamen Spaziergang zur Kirche San Nicolo und den vielen dazugehörenden Gebäuden und zur Mühle aus dem 12. Jhdt. Die ältesten Teile wurden bereits im 6. Jhdt. erbaut.


Das köstliche Silvestermenü wird bei Lifemusik im Lokal „Da Nettuno“ in der Marina di Aquileia eingenommen und endet, wie erwartet – feucht-fröhlich – ein Jahr später.