Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

November 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Archiv

Privat

Marano, leider ohne Fenicotteri

Heute steht Marano auf unserem dicht gedrängten Pensionisten-Herbst-Programm. Im Weingut Bortolusso bei Marano verkosten wir knapp vor 10 Uhr schon einige hervorragende Weine, die wir dann anschließend auch ins Auto schleppen. Etwas Käse, gereicht von der Winzerfamilie, hilft bei der schwierigen Entscheidungsfindung. Das T-Shirt der Winzerin warnt uns in Friulan (Dialekt) vor den Gefahren des Alkohols – zu spät. Wir fahren weiter.

Das Fischerdorf Marano, unser nächster Stopp, hat einen wunderschönen alten Stadtkern. Es gibt auch einen Vogelpark und da möchten wir heute endlich die Fenicotteri (Flamingos) sehen und fotografieren. Leider ist der Schwarm heute irgendwo anders unterwegs.

Vor dem alten Turm findet gerade eine Hochzeit statt und die ganze Hochzeitsgesellschaft singt wunderschöne italienische Fischerlieder. Sogar das Gradeserlied „Madonnina del mare“ haben sie drauf – wir sind begeistert. Deshalb nehmen wir gleich daneben im Cafe Platz und erfreuen uns am Gesang.

Das Mittagessen wird im „da Nettuno“ eingenommen. Eine Riesenpizza um 15 Euro zu viert. Wir sind schon wieder begeistert. Morgen ist ein Ruhetag angesagt und Michis Knie ist begeistert. Das Stiegensteigen und das Herumrennen der letzten Tage zeigt Wirkung.