Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Marrakech bis Agadir

Ca. 20 km noerdlich von Marrakech erstreckt sich La Palmeraie, der Legende nach hatten hier die Soldaten des Almoraviden-Sultans Youssef ihr Lager errichtet. Sie sollen Datteln gegessen haben, die sie aus der Sahara mitgebracht hatten. Aus den ausgespuckten Kernen soll im Laufe der Zeit der Palmenhain, der sich auf etwa 120 Quadratkilometer erstreckt, entstanden sein. Jedenfalls eine nette “Spuck“geschichte.

01.jpg

Die Zubringerstrasse zur neuen Autobahn ist ueberhaupt nicht beschildert und unser GPS (mit der innewohnenden hinterlistigen Ansagerin) hat keine Ahnung, wohin wir unterwegs sind. Ausser Pferde- und Eselfuhrwerken sowie einigen grossen LKWs ist nichts Nennenswertes unterwegs. Die bis zu einem halben Meter tiefen Schlagloecher auf der geteerten Strasse halten uns ganz schoen auf Trab.

02.jpg

03.jpg

Die neue Autobahn fuehrt uns ueber die Auslaeufer des Hohen Atlas- durch unwegsames und fast unbewohntes Gebiet – in eine Hoehe von fast 900 Metern.

04.jpg

05.jpg

Die alte Bundesstrasse schlaengelt sich parallel dazu in engen Kurven mit vielen Steigungen und viel Gegenverkehr. Auf der Autobahn herrscht himmlische Ruhe “ vermutlich ist den meisten Einheimischen die Gebuehr zu hoch.

06.jpg

07.jpg

Der Oberchef von einigen wenigen Schafen zu sein, ist hier wohl der einzige beliebte Berufszweig “ viel mehr Moeglichkeiten sehen wir eigentlich auch nicht.

08.jpg