Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Mount Remarkable National Park

Endlich wieder Sonne und warm. Die letzten Tage waren gepraegt von immer wieder kehrenden Regenschauern und es war uns viel zu kalt. Die Dauergaeste auf den Campingplaetzen auf Eyre Peninsula kommen gerne in diese Gegend, da es hier kuehl (ich sage kalt) ist.

1_Achtung Kängurus.jpg

Wir beschliessen, wieder zurueck in den Norden (sprich Waerme) zu fahren und planen einige Tage Buschcamping im Mount Remarkable National Park in den suedlichen Flindermountains ein.

2_Wallaby.jpg

Bei unseren, diesmal nicht allzu ausgedehnten Wanderungen, entlang eines ausgetrockneten Baches, huepfen uns die hier heimischen “gelbfuessigen Felswallabies“ vor die Linse.

3_Wallabies.jpg

4_ohne Namen.jpg

5_wunderschöne Blume.jpg

Dieser kleine Lizzard (Waran) verzieht sich zum Rasten und Aufwaermen auf einen Baum. Ein anderer, etwas groesserer, besucht uns spaeter bei unserem Caravan und ist nicht mehr wegzubringen, da er gutes Futter wittert. Jetzt wissen wir, warum wir alle Lebensmittel immer gut verstauen.

6_Lizzard mit Michi.jpg

7_Lizzard mit Gelse.jpg

8_Eierdieb.jpg

9_ungebetener Gast.jpg

Unsere speziellen Freunde, die Kookaburras kennen auch keine Scheu. Sie kommen bis direkt zu unserem Campingtisch und gackern frech herum. Immer in kleinen Gruppen – wie eine Raeuberbande – beobachten sie genau, was so passiert. Da aber das Anfuettern von Wildtieren hier absolut verboten ist, betteln sie heute bei uns umsonst.

10_direkt vor unserem Castle.jpg

11_Kokkaburra.jpg

12_Lachvogel.jpg

Wir sitzen in unseren Campingstuehlen vor unserem Caravan, trinken kaltes Bier und lassen die Tierwelt an uns vorbeiziehen. Michi sagt, so erspart er sich die unnoetigen Streifzuege am Busen der Natur.

13_Emufamilie.jpg

In diesem Park ist eine Vielzahl von Tieren unterwegs, einschliesslich der vielen bunten Sittiche und Papageien, die ueber uns ihren Radau machen. Es ist so, als ob wir mitten im Tiergarten Schoenbrunn campen wuerden.

14_Emu auf Futtersuche.jpg