Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Old Sarum und Salisbury

Die Ruinen der Vorgängerstadt von Salisbury, Old Sarum, besichtigen wir als erste Gäste des heutigen Tages. Sie liegen ca. 3 Kilometer nördlich vom heutigen Stadtzentrum auf einem Hügel, der schon in prähistorischer Zeit besiedelt und befestigt war.

Das Baumaterial von hier hat man für den Aufbau von Salisbury verwendet und daher sind nur mehr spärliche Überreste der ehemaligen Stadt zu sehen.

In der Marienkathedrale von Salisbury finden wir dieses schöne Modell und so kann ich mir die Anlage im Mittelalter gut vorstellen.


Die Kathedrale entstand um 1220 und verkörpert den nüchternen englischen Stil in Grundriss- und Baukörpergestaltung. Auffällig ist auch der sparsame Fassadenschmuck. Egal, wie einfach sie auch beschrieben ist, für mich ist es eine der schönsten Kathedralen, die ich besichtigt habe.

Ganz besonders hat es mir der hochgotische Kreuzgang angetan. Ich kann mich nicht erinnern, jemals einen schöneren gesehen zu haben und so bin ich total überwältigt.




Auch habe ich noch nie ein interessanteres Taufbecken gesehen. Selbstverständlich habe ich meinen Finger in das Wasser geben müssen, um mit einer kleinen Bewegung etwas Schwung ins das Ganze zu bringen. Schade, dass gerade keine Taufe war.

Was uns immer wieder positiv auffällt: egal, ob im Museum, in der Kirche oder bei einer sonstigen Sehenswürdigkeit, immer wieder begegnen uns ältere Damen und Herren mit bunten Schulterschleifen, die in ihrer Freizeit und sicherlich auch, weil sie geschichtlich versiert und interessiert sind, ihr Wissen gerne und umsonst weiter geben.


Wir parken mitten in der Altstadt auf einem kleinen Parkplatz und haben für 3 Stunden (Maximalparkzeit) ein Ticket gelöst. Die Zeit verfliegt und wir bedauern jetzt schon, weiter zu müssen. Schade, denn diese Stadt hat es mir angetan.

Es gibt wieder so viel zu sehen. Die Altstadt mit ihren wunderschönen alten Häusern, Fachwerkgebäuden und Bürgerhäusern laden einfach zum Bummeln und Verweilen ein. Da muss ich nochmals her.





Es hat uns so richtig gut gefallen!