Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

Privat

Richtung Süden

Unser heuriger „Pensionistenurlaub“ mit dem Schiff beginnt ohne grosse Hektik und mit viel Sonne. Beim Lösen der Landleinen ist es bereits später Nachmittag und der Plan, in der Lagune zu übernachten, wird kurzfristig zugunsten der Weiterfahrt bis Umag verworfen.


Mit dem letzten Büchsenlicht erreichen wir Umag und ich bin mehr als erstaunt, keine einzige freie Boje mehr vorzufinden.

Wir ankern, springen gleich darauf ins Dinghi und lassen uns im Beisl des Fischerkonsortiums wieder mal verwöhnen.


Nach dem Einklarieren und Volltanken am nächsten Morgen kaufen wir noch genügend Guthaben für das Internet und bei wenig Wind düsen wir mit Motorunterstützung und flotter Musik Richtung Süden.

So viele Delfine so weit im Norden der Adria haben wir noch nie gesehen. Allerdings waren sie für gute Portaitfotos doch ein wenig zu weit entfernt von uns.


Bei strahlendem Sonnenschein – aber doch noch kühlem Wind – beenden wir den heutigen Tag in der Bucht Veruda im Campinglokal und mit einem Sundowner auf unserer Shalimardue. Nicht nur die Luft ist noch kühl, auch die Wassertemperatur scheint noch im kühlen Winterschlaf zu sein, uns kommt es jedenfalls so vor. Auf anderen Schiffen scheint jedoch die Badesaison schon eröffnet worden zu sein.