Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

RORC Caribbean 600 “ ein neues spannendes Offshore-Rennen ist geboren

Um 11 Uhr Ortszeit startet ein neues Offshore-Rennen vor English Harbour in Antigua mit 24 Teilnehmern in drei Gruppen. Nach dem Start geht es nach Barbuda, Nevis, St. Christopher, St. Eustatius, St. Barth, St. Marteen, Anguilla, Guadeloupe und retour nach Antigua. Insgesamt werden 600 SM auf schnellstem Weg gesegelt. Fuer Interessierte ist die Regatta unter http://caribbean600.rorc.org zu verfolgen.

001.jpg

002.jpg

003.jpg

004.jpg

Wir “ die Crew der SY Boree (Ingi und Bert) sowie die Crew der Shalimardue sind an Bord vom Cat Enola (Sabine und Frank) eingeladen, den Start in unmittelbarer Naehe mitzuverfolgen. Gestaerkt mit ein paar frischen, lauwarmen Muffins von Ingi und Kaffee machen wir uns auf den Weg zur Startlinie, die etwas ausserhalb von English Harbour liegt. Frank steuert seinen Cat perfekt und sehr nahe an das Starterfeld und so koennen wir einige gute Fotos “schiessen“. Die erste Startgruppe faehrt gleich nach einigen Seemeilen in einen Squall mit ca. 25 Knoten, die Wellenhoehe ist mit vier Meter angegeben.

005.jpg

006.jpg

007.jpg

008.jpg

Ein Cat und ein Trimaran starten in der letzten Gruppe, sie sind natuerlich am spannendsten anzusehen. Um 00.30 Uhr ist der Trimaran “Region Guadeloupe“ bereits 200 SM gesegelt und liegt mit 50 SM Vorsprung vor dem Einrumpfer (Halbschiff) “Icap Leopard“. Dieser Tri wird morgen schon wieder im Ziel erwartet “ 300 bis 400 SM pro Tag – ein Wahnsinn!! Den eigenen Regattastress bauen wir dann auf Cat ENOLA bei einigen Getraenken langsam wieder ab. Ganz langsam, weil es schon wieder Nacht ist, als wir zu unserem Schiff zurueck finden.

009.jpg