Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Februar 2019
M D M D F S S
« Jan    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Archiv

Privat

Scoglitti und Tintentiere

In Scoglitti, einer kleinen Stadt an der Südküste von Sizilien ist ein kleiner Fischerhafen. Die Fischer, die mit ihren kleinen Booten die Fänge des Tages oder der Nacht direkt an die interessierten Kunden verkaufen, haben dort ihre Verkaufsstände. Es ist nicht viel, aber immer, wenn ein Boot in den Hafen kommt, stehen die Käufer schon vor den Ständen. Wir wissen natürlich nicht vor welchen und so beobachten wir die einlaufenden Schiffe und sind wir immer knapp später vor Ort.

Ein ganzer Kübel mit Tintenfischen (Sepie) wird gerade frisch vom Boot gebracht und diesmal bin ich die erste – nicht nur beim Fotografieren sondern auch bei der Bestellung. Zwei Stück bitte – aber ausgenommen und geputzt. Kein Problem. In der Zwischenzeit werden vom Fischer die Katzen gefüttert und ich habe wieder ein schönes Fotomotiv.

Ich liebe das sizilianische Volk. Sie sind so freundlich. Kaum frage ich, ob ich ein Foto machen darf, grinsen sie über das ganze Gesicht und ich bin dann schon im Gespräch und erfahre sehr viel über die Arbeit und auch meist noch Privates.

Nach dem Besuch des Fischerdorfes fahren wir noch zu den Ausgrabungen im Ort Kamarina. Leider werden hier Restaurierungen vorgenommen und deshalb ist bis August der Eingang versperrt. Welcher August – wird sich erst nächstes Jahr oder irgendwann beweisen. Horst übt schon mal das Probeliegen im Sarkophag im öffentlich zugänglichen Gelände.

Wir haben zu viert vier Stück Tintenfische gekauft. Mein Meisterkoch zaubert wieder eine Köstlichkeit auf den Teller und Martina ist eine aufmerksame und hilfsbereite Zuschauerin. Zum Glück haben die beiden auf die Vorspeise verzichtet – so war wenigstens Platz für die Nachspeise. Gekühlte Orangen mit warmen Honig und Zimt und frische Minzblätter. Ein Traum – wie auch die Hauptspeise. Ein Verdauungsschnäpschen darf natürlich auch nicht fehlen.