Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Sizilien “ Porticello

Urspruenglich wollten wir heute bis nach Cefalu kommen. Es waere aber fast Mitternacht geworden und so haben wir im Fischerdoerfchen Porticello angelegt. Als einziges Segelboot mitten unter hunderten Fischerbooten.

Fischerdorf Porticello.jpg

Hier ist Tourismus wohl noch klein geschrieben “ ein verschlafenes Nest, dafuer aber eine grossartige Fischerflotte. Es gibt keine Marina, sondern nur den Hafen. Von einem Fischer wird uns gleich ein freies Plaetzchen zugewiesen und beim Anlegen geholfen. Dafuer wandert eines von unseren letzten kalten Bieren in die durstige Kehle des Fischers.

Hafen von Porticello.jpg

Wie in den meisten italienischen Doerfern spielt auch hier das Gemeinschaftswesen eine grosse Rolle. Frauen (ratschen) und Maenner (diskutieren) und sitzen dabei getrennt, aber in Gruppen zusammen und lassen den Tag Revue passieren.

Frauen beim Ratschen.jpg

Maenner beim Diskutieren.jpg

Am fruehen Morgen sieht Michi ein Fischerboot einlaufen und seine natuerliche Neugier treibt ihn auch gleich dorthin. Er wollte nur mal schauen, was die anderen Fischer so fangen und dann das: mindestens 20 Schwertfische werden gleich an der Mole an einen Grosseinkaeufer verkauft (der Kleinste wiegt knapp ueber 30 kg, der Durchschnitt 40 “ 60 kg und der Groesste 149 kg). Anscheinend ist jetzt Hochsaison fuer Schwertfischfang. Nicht auszudenken, wenn wir so ein Kaliber an die Angel bekommen haetten.

fishermen.jpg