Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Dezember 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Archiv

Privat

Weihnachten auf Frazer Island

K“gari, Paradies, nannten die lange Zeit auf der Insel ansaessigen Ureinwohner ihre Heimat und auch wir wollen das Paradies sehen.

1_Anfahrtstest.jpg

In den Weihnachts- und Osterferien ist ein Campingplatz hier auf Rainbow Beach und Frazer Island nur wochenweise zu mieten, so muessen wir unseren Stellplatz (mit Haenger) am 26.12. leider wieder verlassen.

Da es immer wieder stuermt und regnet und Einheimische uns wegen der hohen Tiden zu besonderer Vorsicht mahnen, entschliessen wir uns schweren Herzens, einen Tagesausflug nach Frazer Island bei Adventure Tours zu buchen und nicht mit dem eigenen Auto diesen Ausflug zu riskieren.

2_von der Fähre runter.jpg

Bei der Landung der Faehre sehe ich ueberrascht, dass ueberhaupt kein Strand zum Befahren da ist und die Autos beim Verlassen der Faehre zuerst reifenhoch durch das Salzwasser muessen, spaetestens da bin ich froh, dass unser Auto heute nur mit Regenwasser in Beruehrung kommt. Michi motzt zwar noch immer, dass wir heute eine Tour im “Angsthasenbus“ machen, aber spaetestens als das letzte Stueck Strand auch weg ist, ist auch er froh darueber.

3_wo bleibt die Fahrbahn.jpg

4_Land unter.jpg

Der erste Teil des Strandes ist ueberhaupt nicht befahrbar und so hoppeln wir auf der Rumpelstrasse durchs Landesinnere. Bei der Buchung wurde darauf hingewiesen, dass Schwangere und Personen mit Bandscheibenleiden (und lockeren Zahnprothesen) daheim bleiben sollten.

5_Buckelpiste.jpg

Die groesste Sandinsel der Welt (124 km lang und 14 km breit) bietet nicht nur schneeweisse Straende, steile Sandduenen und kristallklare Suesswasserseen.

6_Sandbahn.jpg

Der grosse, 5 m tiefe Lake McKenzie ist Ziel unserer Reisegruppe. Waehrend wir (einige von uns) im See baden und die wenigen Sonnenstrahlen am heutigen Tag geniessen, bereitet Rob mit einfachsten Mitteln unser Mittagessen vor. Alles wird mitgebracht und anschliessend (incl. Muell) wieder mitgenommen.

7_BBQ auf Frazer Island.jpg

Die Gefahr durch Dingos ist nicht zu unterschaetzen. Die Vorfahren der 200 “ 300 hier lebenden Dingos wurden von den Ureinwohnern auf die Insel gebracht.

8_Gefahr durch Dingos.jpg
9_Lake Mc Kenzie.jpg

10_weiÃ?er Sand am Lake Mc Kenzie.jpg

Kurz nach dem Essen, gerade rechtzeitig zum Abwasch, schuettet es wie aus Kuebeln, aber unser Guide hat die Plane wohlweislich schon vorher aufgespannt.

11_Abwasch.jpg

12_liquid sunshine.jpg

Bevor es auf der “Fastautobahn“ wieder zurueck zur Faehre geht, machen wir noch einen Spaziergang von der Central Station am mit Farnen (groesste Farne der Welt) und Palmen bewachsenen Wanggoolba Creek entlang zum Valley of the Giants mit seinen gigantischen Satinay-Baeumen.

13_Regenwald.jpg

14_am Heimweg.jpg

15_wieder bei der Fähre.jpg

Am Strand gibt es noch eine Teepause, die Weihnachtsmuetze macht eine Runde und zum Abschluss zeigt uns Rob noch Fotos von 4WD-Fahrzeugen, welche die Tour nach Frazer Island nicht ganz ueberstanden haben.

16_Teabreak.jpg

17_frohe Weihnachten.jpg

18_Tide und Felsen unterschätzt.jpg