Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

März 2019
M D M D F S S
« Feb    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Archiv

Privat

Weiterfahrt nach Punta Braccetto und Ausflug nach Scoglitti

Erst am späten Vormittag fahren wir von Giardini Naxos los, damit wir nicht in den Stau vom Frühverkehr vor Catania kommen. Michi hat eine gute Entscheidung getroffen. Die Fahrt ist stressfrei und wir kommen nach gut 2 Stunden auf unserem neuen Campingplatz in Punta Braccetto an, wo unsere Freunde uns gleich mit einem Getränk willkommen heißen.

Der Willkommensschluck dauert etwas länger – Freunde vom Nachbar-Campingplatz schauen auch vorbei und so kann ich gerade noch mit ruhigen Händen den Sonnenuntergang fotografieren, bevor es in unsere gewärmte Hütten geht.

Während der Nacht höre ich immer wieder Meeresrauschen und am frühen Morgen wecken mich die singenden Vögel, welche auch immer. Hauptsache es ist kein Gockel, meint Michi. Ich erkenne sie nicht am Gesang. Der strahlend blaue Himmel verleitet uns gleich zu einem Ausflug in einen der Nachbarorte. Scoglitti – wo jeden Tag direkt am Hafen ein kleiner Fischmarkt stattfindet. Unser Weihnachtsmenü soll eine Tajine mit Calamari werden und deshalb brauchen wir fische Calamari. Der einzige Fischverkäufer (mit den wenigen Fischen auf seinem Tisch) erklärt uns, dass wegen des schlechten Wetters (brutto tempo) die Fischer nicht ausgelaufen sind. Ich zeige auf den wolkenlosen Himmel und frage: „das ist schlechtes Wetter??“ Er sagt ja, weil zu viel Wind zum Fischen ist. Dafür beschreibt er uns, wo es ein Fischgeschäft gibt, wo man frische und auch tiefgekühlte Fische und auch Tintentiere kaufen kann.

Die Verkäufer sind gerade am Entsalzen des Baccala, des Stockfisches, das Wasser wird gewechselt und sie freuen sich, dass sie ein Fotomotiv abgeben. Anschließend gibt es heute ein Hendl von unserem Haustier, dem „Airfryer“. Wie immer himmlisch. Kartoffel und Gemüselaibchen inklusive.