Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

September 2020
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Archiv

Privat

Wilsons Promontory National Park

Uns gefallen die Campingplaetze in den Nationalparks und von Cathrin, einer Camperin aus Melbourne, haben wir erfahren, dass im “Wilsons Promontory NP“ unter anderem viele Wombats leben. Diese nachtaktiven Tiere sollen da auch immer wieder zu sehen sein.

1_Hinweistafeln.jpg

Diese Tafeln habe ich nur auf den letzten 32 KM der Panoramastrasse vor dem Nationalpark fotografiert, allerdings keines der dazugehoerenden Tiere auf oder tot neben der Strasse liegend gesehen.

“The Prom“ ist ein uraltes Granitvorgebirge und Teil der ehemaligen Landbruecke zur Insel Tasmanien, die vor etwa zehntausend Jahren “ nach der letzten Eiszeit “ ueberflutet wurde.

Wir unternehmen sogleich einen Strandspaziergang zum feinsandigen Norman Beach, den wir aber nach einer boesen Attacke von so einer Art “Pferdebremsen“ rasch beenden.

2_Norman Beach.jpg

Gut mit Insektenschutzmittel eingesprueht machen wir uns am Nachmittag zu einer schweisstreibenden Wanderung ueber den Tidal River, hinein in den subtropischen Regenwald. Eucalyptusbaeume und grosse Moore ueberziehen die gebirgige Halbinsel.

3_NM_Spaziergang.jpg

Wieder einmal entdeckt Michi eine uns noch unbekannte Art eines Wallabies. Sehr scheu und vor allem sehr schnell verschwindet es im Gestruepp.

4_Wallaby.jpg

Von der Anhoehe unseres Wanderweges aus geniessen wir die Aussicht nun von oben und ohne laestige Insekten auf den Norman Beach.

5.jpg

6.jpg

Unser Mittag/Abendessen (eine koestliche Gemuesesuppe) lockt viele bunte Voegel an. Wir wissen, dass Fuettern bei Strafe verboten ist, aber ein paar Broesel eines Brotstueckes habe ich “zufaelligerweise“ am Tisch verstreut.

7_freche Gaeste.jpg

Dieser freche “Grimson Rosella“ hat sich mehr fuer meinen Laptop als fuer das Broeselchen Brot interessiert. Wie man sieht, hat so jeder einen Vogel “ Michi seiner ist eben rot und bunt.

8_Internet im Busch.jpg

9.jpg

Unsere heutigen Nachbarn sind Sui und Werner und Toechterchen Luna. Sie sind Deutsche, die jedoch schon seit knapp 5 Jahren in Malaysia leben und nun eine Woche Urlaub in Australien machen. Die sechsjaehrige Luna spricht drei Sprachen fliessend (deutsch, englisch und chinesisch) und ist ein ausgesprochen lebhaftes und liebenswertes Maedchen.

10.jpg

11.jpg

Wider Erwarten ist unsere persoenliche Regenwolke nicht so schnell wie wir unterwegs und so sitzen wir mit unseren Nachbarn noch lange im Freien und ich kann so ein umtriebiges “Brushtail Possum“ bei der Nahrungssuche fotografieren. Vermutlich wundert er sich heute noch, dass in diesem Plastiksack keine Abfallreste waren, sondern nur Waescheklammern.

12_Brushtail Possum.jpg

Irgendwann in der Nacht beginnt es zu stuermen und es schuettet wieder einmal wie aus vollen Kannen.