Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Logbuch der SY Shalimardue

Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

Privat

Zu Besuch bei Freunden in der Stoncica auf Vis

Auf der Überfahrt von Zirje nach Vis kommt erst die letzte Stunde etwas Wind auf – genau auf die Nase. Egal, vorher sehen wir, am Bug sitzend eine größere Herde von Delfinen. Bis aber der Fotoapparat endlich am Vorschiff ist, sind meine Lieblingstiere leider schon wieder weiter gezogen.

In dieser wunderschönen Sandbucht auf Vis sind nun einige Bojen ausgelegt. Wir finden zum Glück noch eine freie Boje. Kurze Zeit später sind dann alle belegt. Michi macht gleich einen kurzen Landbesuch, um schon mal das heutige Abendessen zu besprechen und um gegen die allgegenwärtige Dehydrierung zu kämpfen.

Pave ist für uns der allerbeste Grillmeister, der auch nur das Allerbeste auf seinen Griller legt. Im Winter verbringt er viel Zeit damit, das Holz für die Saison vorzubereiten. Wir sind heuer wie jedes Mal zu 100 Prozent sicher, das weltbeste Lamm gegessen zu haben.


Tripo und seine überaus nette Gattin sind für die restlichen Belange in der Küche und im Service zuständig. Als Gruß des Hauses gibt es selbst gemachte Aranzini und eine auf spezielle Art getrocknete Feigen. Zum Abschluss muss noch der letzte Durst mit einem Travariza hinunter gespült werden.

Die köstlichen Kalorien vom Abend gehören abgebaut und so spazieren wir frühmorgens zum Leuchtturm, legen aber immer wieder eine Pause zum Fotografieren ein.






Michi liebt die Düfte der Insel und so pflückt er auch immer wieder frische Blüten und Gewürze ab und steckt sie sich an den Hut.



Hinter dem Haus gedeihen nicht nur sämtliche Beilagen zum Gegrillten, sondern es wird auch Wein angebaut. Wie wir uns immer wieder überzeugen können, hört die Arbeit der Brüder nie auf.